Reitplatz, Reitplatzbau, Unger & Bultmann
Reitplatz, Reitplatzbau, Unger & Bultmann
EQUILON Reitplatzgewebe mit 15 Jahren Funktions-Garantie**
EQUILON Reitplatzgewebe mit 15 Jahren Funktions-Garantie**

Einbau Reitplatzgewebe

Ein guter Reitplatz hat folgende Elemente:

  • Drän-/Tragschicht
  • Trenn-Geotextil
  • Tretschicht
  • ggf. Dränagerohre

 

Bitte beachten Sie

die "Empfehlungen für Planung und Instandhaltung von Reitplätzen im Freien" der FN/FLL

 

EQUILON 45 ist die Trennlage zwischen Tretschicht und Drän-/Tragschicht.

Üblicherweise wird das Reitplatzgewebe in einem rundum laufenden Ankergraben fixiert. Das Gewebe wird vorher auf der gesamten Fläche glatt gezogen. Dazu benötigt man 3 - 4 Helfer.

Danach wird der Ankergraben mit dränfähigem Sand oder Kies/Schotter verfüllt und verdichtet.

 

Jetzt kann der Tretschichtsand (mind. 10cm hoch) verteilt werden. Das Gewebe darf dabei nicht direkt befahren werden. Der Sand wird im so genannten Vor-Kopf-Verfahren mit geeigneten Maschinen verteilt. Erst jetzt darf darauf gefahren werden.

Unger & Bultmann oHG

Forsthof Hagen 7

D-22926 Ahrensburg / b.Hamburg

Rufen Sie einfach an

+49 (0)4102 204990

Sie erreichen uns

Mo - Do   8.00 bis 16.00 Uhr

Fr              8.00 bis 13.00 Uhr

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unser größtes bisher ausgelieferte Reitplatzgewebe:

1.927 m² 

in einem Stück!

September 2012 

Islandpferde-Gestüt

"Minkens Hoff" in Appel

b. Hamburg