Reitplatz, Reitplatzbau, Unger & Bultmann
Reitplatz, Reitplatzbau, Unger & Bultmann
EQUILON Reitplatzgewebe mit 15 Jahren Funktions-Garantie**
EQUILON Reitplatzgewebe mit 15 Jahren Funktions-Garantie**

FAQ - häufig gestellte Fragen

Kann ich auch einzelne Gewebe-Rollen kaufen und die Bahnen dann auf dem Platz selbst vernähen?

Ja, können Sie, aber das Ergebnis wird Ihnen nicht gefallen.

Möglicherweise müssen Sie wegen der Rollenmaße erheblich mehr Material kaufen als Sie benötigen.

Baustellen-Nähte werden unter ungünstigen Bedingungen hergestellt. Das Gewebe lässt sich auf dem Reitplatz-Untergrund nur schwierig zuschneiden und vernähen. Pfusch ist da schnell produziert. Die Nähmaschinen für den Außeneinsatz sind so genannte "Sacknähmaschinen". Ihre Nähte sind selbstöffnend (ist ja auch gewollt, damit sich die Säcke leichter wieder öffnen lassen). Bei einer eventuellen Verletzung der Naht wird sich diese also weiter öffnen und bald wird Sand dazwischen wandern und das Gewebe an die Oberfläche kommen.

 

Anders ist das bei unserem EQUILON Reitplatzgewebe.

Das Material wird in einer großen Halle auf Maß geschnitten und kann dort optimal mit einer Industrie-Nähmaschine für Sie konfektioniert werden. Diese Maschinen liefert eine Spezialnaht und näht mit einem Spezialfaden.

Muss eine Dränageschicht unterhalb des Gewebes vorgesehen werden?

Ja, nur so können Sie Ihren Platz schnell entwässern. Die Dicke sollte mindestens 20 cm betragen. Optimal ist der Einbau von Kies oder Schotter. Es dürfen nur geringe Anteile Feinmaterial enthalten sein. Verwenden Sie keinen Ziegelbruch o.ä.! Dieses Material zerreibt sich schnell zu feinem Staub und es entsteht dadurch eine Dichtung.

 

Falls Sie keine mineralische Dränschicht einbauen dürfen, können wir Ihnen ein neues Produkt anbieten: EQUILON DF          mehr Information

Muss ich das Gewebe in einem Ankergraben fixieren?

Nein. Es wäre allerdings gut für die Lagestabilität im Randbereich.

Wenn kein Ankergraben angelegt werden kann, so sollte man eine andere Methode zur Fixierung gewählt werden. So könnte man das Gewebe z.B. um einen Holzbalken wickeln und diesen dann zum Fixieren mit Sand überschütten.

Gibt es Probleme beim späteren Sandaustausch?

Nein. 

Verwenden Sie zum Abschieben ein Gerät, das über Abstandhalter-Kufen verfügt. So wird der Kontakt mit dem Gewebe verhindert. Viele Reitplatzplaner haben diese Kufen und lassen sich in der Höhe anpassen. Nach dem Abschieben der Hauptmasse kann der Rest des Sandes mit einem Wegereiniger mit Rollenbürste entfernt werden. (kann man sich vom Winterreinigungs-dienst leihen).

Gibt es Spezialvliese für den Reitplatzbau?

Nein. 

Vliesstoffe werden entweder für den Straßen-/Erdbau hergestellt, oder für viele andere Anwendungen in der Möbel-, Automobil- und Textilindustrie. Allen gemeinsam ist die hohe Dehnfähigkeit, die sich beim Einbau als Reitplatz-Trennlage allerdings negativ auswirkt. (Stolperstellen im Sand).

 

Alle Anbieter von "Reitplatzvlies" bedienen sich eines Standardvlieses, meistens für den Straßenbau gedacht (>300 g/m² - GRK 5)

 

Auch wenn es billiger sein sollte, verzichten Sie sich selbst und Ihrem Pferd zuliebe auf den Einsatz von Vliesstoffen direkt unter der Tretschicht!

Kann man auch einen Round Pen mit EQUILON bauen?

Nein. 

Vliesstoffe und auch unser Gewebe sind dafür nicht geeignet.

 

Grund: Im Round Pen und in Führanlagen bewegen sich die Pferde ständig in der selben schmalen Spur. Dadurch bildet sich relativ schnell die Hufschlagrinne, die schützende Sandschicht wird dabei dünner und die Hufe bekommen Kontakt mit dem Geotextil. Das Material wird dann sehr schnell zerrieben. 

 

Natürlich kann man das durch akkurate Pflege der Bahn verhindern.

Aber die Erfahrung zeigt, dass hier oft nachlässig gepflegt wird.

 

Hier werden wir keine Geschäfte zu Ihren Lasten machen -

Leider gibt es aber Anbieter die so nicht denken und Ihnen trotzdem Vliesstoffe dafür liefern wollen.

 

Auch wenn es teurer ist, bauen Sie in diesem Fall Reitplatz-Gitterplatten direkt unter der Tretschicht ein! Sie sind für diese Anwendung besser geeignet. Wir verkaufen diese Paddockplatten online in unserem gartenshop-ahrensburg.de

 

 

Unger & Bultmann oHG

Forsthof Hagen 7

D-22926 Ahrensburg / b.Hamburg

Rufen Sie einfach an

+49 (0)4102 204990

Sie erreichen uns

Mo - Do   8.00 bis 16.00 Uhr

Fr              8.00 bis 13.00 Uhr

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unser größtes bisher ausgelieferte Reitplatzgewebe:

1.927 m² 

in einem Stück!

September 2012 

Islandpferde-Gestüt

"Minkens Hoff" in Appel

b. Hamburg